Thuringer Original

Greussner Salami

Greußner Salami

Die Salami aus Greußen, einer kleinen Stadt 35 km nördlich von Erfurt gelegen, kann auf eine geradezu märchenhaft anmutende Geschichte zurückblicken, deren Happyend mit zukunftsweisenden Perspektiven ins Jahr 1998 zu datieren ist. Damals hat die Europäische Gemeinschaft der Greußener Salami als einziger Salami in Deutschland das „g.g.A.“-Zeichen für geschützte geographische Angabe gewährt.

Salami wird in Greußen schon seit 150 Jahren hergestellt. Günstige klimatische Gegebenheiten mit milder, wenig feuchter Luft fördern seit alters her den Reifeprozess.

Nach den Turbulenzen der Wende begann der Neustart in der Greußener Salami- und Schinkenfabrik im Jahr 1999 – mit einer kleinen Sensation. Die Originalrezepturen wurden auf dem Dachboden der Fabrik gefunden und gingen erneut in die Produktion ein.

Greußener Salami steht heute wieder für kulinarischen Hochgenuss. Hergestellt aus regionalem, hochwertigem Rind- und Schweinefleisch sowie Speck, verfeinert mit Pfeffer und natürlichen Gewürzen, wird die Salami schonend verarbeitet und geräuchert. Dem schließt sich eine lange Reifezeit von acht Wochen an, bis schließlich das volle Aroma mit einer leicht pfeffrigen Note entwickelt ist Wenn Sie sicher gehen wollen, dann achten Sie beim Einkauf auf das Zeichen "THÜRINGER ORIGINAL" mit dem Thüringer Löwen, eingebettet in die Silhouette der Landesgrenzen des Freistaates Thüringen.